Fire !
Fire !

Fire !

Die Kraft Deiner Mitte

Die Sonne gibt uns Feuerkraft

Die Natur feiert jetzt ihre Hochzeit mit der Sonnenwende. Der längste Tag des Jahres ist zugleich der kraftvollste und lädt unseren Körper, unseren Geist und die Seele mit lichtvoller Energie auf, die wir genau jetzt so dringend brauchen. Wie oft erschöpfen wir uns im Alltag ? Wir vergessen, dass es nicht einfach hilft, nichts zu tun. Ja, das ist die schlechte Nachricht: zu uns selbst zu finden, ruhig zu werden heißt eben NICHT, ich wiederhole, N-I-C-H-T ;-)) gar nichts zu tun und herumzusitzen oder herumzuliegen. Das ist eine völlig falsch verstandene Entspannungs-Maßnahme.

Herrlich ist es, durch die Sommerfelder zu streifen

Am Ende sitzen wir dann noch stundenlang herum und starren zusätzlich hypnotisiert auf unser blinkendes, lustiges Handy. Versteht mich bitte richtig – auch ich habe ein Handy, auch ich schaue gerne in die blinkende Box. Es muss uns dabei aber klar sein, dass diese Tätigkeit uns Energie entzieht. Auch diese Zeit ist NICHT Entspannung. Nicht einmal die auch von mir so geliebten Katzenvideos, haha !

Was gibt uns Kraft ?

Am See sitzen und sich mit Lichtenergie auftanken. Und mit Erdbeeren. Herrlich !

Wir müssen das verstehen lernen: entspannen können wir uns am besten, wenn wir total ausschalten. Alles, was blinkt, sich bewegt, mit uns zu sprechen vorgibt. Alle diese Geräte verhindern den Kontakt mit unserer Mitte und führen uns weiter davon weg.

Hochzeit der Natur

Zurück zur Hochzeit der Natur. Rausgehen ist jetzt am lustvollsten. Wie schön ist es, schon morgens in den See zu hüpfen, mittags in den kühlen Wald zu spazieren und abends auf der grillenzirpenden Wiese zu hocken ! Die Natur feiert ihr Fest in ihrer vollen Kraft, und so teilt sie ihre Kraft gerne, verschwenderisch und frei mit uns.

Lasst uns verrückt sein, spielen und lachen. Lieb ausschauen für´s Foto ? Naaa 😀 !

Barfuß laufen. Das Gesicht in die Sonne halten. Über die Felder streifen. Sich an einen starken Baum lehnen. Wasser aus einer munteren Quelle trinken. Einen bunten Sommerstrauß pflücken. All das bringt Kraft. Es bringt uns in unsere Mitte. Am besten ist es, ganz still zu werden. Allein unterwegs zu sein. Einmal nicht lautstark mit Partner, Freund und Freundin die Woche Revue passieren lassen. Wichtig ist letzteres alleman. Doch um in unsere Mitte zu finden, ist das Alleinsein geeignet. Die Stille aushalten zu lernen. Dann merken wir auf einmal, dass wir ganz und gar nicht allein sind mit uns.

Mit dem Feuer ehren wir auch die Sonne und schöpfen Kraft für unser Werken

Dass wir verbunden sind mit der Erde, dem Wald, dem Himmel, der sich über uns spannt. Und wenn uns das geschieht – dann verstehen wir, dann verstehen unser Körper, unser Geist und unsere Seele, dass wir unsere Mitte gerade gefunden haben. Ja, wenn uns das geschieht – dann beginnt das freie, das selbstbestimmte Leben. Dieses Wissen gibt uns so viel Kraft. Es macht uns unabhängig, glücklich, aufgerichtet und frei von Erwartungen von außen.

Herrlich ist die Heimat im Sommer !

Zu uns selbst gibt es keine Abkürzung. Wir müssen schon den ganzen Weg gehen: abschalten, rausgehen, allein sein und die Zeit stillstehen lassen. Wenn wir in unsere Mitte kommen, hält uns nichts davon ab, selbstbestimmt zu leben, zu lieben, zu arbeiten, denn das Tun ist der Weg zum Glück und folgt auf die Stille.

Lasst uns also den Weg zu uns selbst losgehen, Schritt für Schritt, in voller Länge, ohne eine Abkürzung zu nehmen , darauf freut sich

Eure Leo Coach

Bist Du „on fire “ ?

Mag. Waltraud Leobacher

Bewegungsphilosopin & Kommunikationswissenschafterin

Tete und Bilder: Mag. Waltraud Leobacher

22.06.2021

Hier kannst Du mir schreiben. Danke für Deine Zeilen !

%d Bloggern gefällt das: