Detox von der Stange

Stangensellerie – ein Booster für unser starkes Immunsystem und gsunde Schönheit.

Fastenzeit ist Smoothie-Zeit !

Der Stangensellerie ist das Star-Gemüse für ein starkes Immunsystems, zum Abnehmen und GSUND sein

Die Fastenzeit ist ideal, um Verzicht zu üben. Gleichzeitig ist diese Zeit eine ideale, um sich auf den schönen Frühling vorzubereiten – geistig, seelisch und natürlich auch körperlich.

Für Menschen mit wenig Zeit und viel Lust auf Gesundes ist eine Stangensellerie-Smoothie-Kur sehr empfehlenswert. Zugegeben, sich an den Geschmack dieses Gemüses zu gewöhnen kann etwas dauern. Anfangs noch mit Gurke mischen hilft, sich an den bitteren Geschmack zu gewöhnen. Pur wirkt das Stangengemüse dann am besten! Leider sind in der industriell verarbeiteten Nahrung die Bitterstoffe immer mehr zurückgedrängt worden. Diese sind aber wichtig für unser Immunsystem – und damit punktet dieses Gemüse; es normalisiert unser Immunsystem und spült alte, abgestorbene Zellen aus dem Körper heraus.

Die Top-Drei des Stangenselleries:

Lieferant von Vitamin A, B, C und E

Viele Mineralstoffe wie Magnesium, Kalzium und Kalium

Panthotensäure

Die zahlreichen Heilstoffe wirken vielfältig in unserem Körper

Die 6 Top-Wirkungen des Stangenselleries:

  • Senkt den Blutdruck durch die Pflanzensubstanzen Phthalide und Nitrat-Salze, die die Innenwände der Blutgefäße entspannen
  • Entgiftet, indem er Leber, Niere und Blase durchspült durch das Weitstellen der Gefäße im Lymphsystem
  • Fördert die gesunde Darmflora und schützt den Magen durch die Gerbstoffe und faserigen Ballaststoffe
  • Aktiviert unser Gehirn und beugt so Demenz und Depressionen vor: das Flavonoid Apigenin ist nicht nur krebshemmend, sondern fördert die Fähigkeit des Gehirns, neue Verbindungen zwischen den Nervenzellen zu knüpfen
  • Senkt Cholesterin- und Blutzucker-Spiegel – die faserigen Ballaststoffe verzögern die Aufnahme von Zucker ins Blut
  • Wirkt antioxidativ, antientzündlich und kräftigend für das Herz-Kreislauf-System durch den sekundären Pflanzenstoff Phtalid und die Polysaccharide
Pret-à-céleri:-) ! Das grüne Stangengemüse ist tatsächlich ein Jungbrunnen.

Der Selleriesaft ist ein echter Jungbrunnen !

Bei einer Saftkur kann das Hautbild verbessert werden, wir verstärken zudem die Haardichte und fördern das gesunde Nägelwachstum.

Ein besonders erwähnenswerter Heilstoff ist der gelbe Pflanzenfarbstoff Apigenin. Dieser ist von Prof. Salman Hyder und seinem Team von der University of Missouri gut erforscht und wird erfolgreich eingesetzt in der Krebstherapie, denn Apigenin kann Tumore schrumpfen lassen.


Frischer Stangensellerie ist hellgelb-grün, ideal ist ein mittelgroßer, da dieser nicht so stark fasert. Frische Selleriestangen brechen leicht. Nicht länger als eine Woche zuhause lagern!

Sellerie-Saft zubereiten

Die Blätter werden nicht mitgepresst – man kann sie klein hacken, trocknen und damit wohldosiert Speisen würzen – für den bittersüßen Geschmack ! Das in der Saftpresse verbliebene Selleriepüree können wir verarbeiten zu einem Gemüsebratling, gemeinsam mit Kartoffeln, Ei, und Karotten zum Beispiel. Dazu ein frischer Salat mit Tomaten – fertig ist das gesunde Menü.

Den Tag mit einem Sellerisaft gesund und munter zu beginnen, um jugendlich-beweglich, geistig fit und vital zu sein und dem Tag strahlend entgegen zu sehen ist doch eine feine Art, in den Frühling zu gehen,

viel Spaß und Genuß wünscht Euch Eure „Leo Coach“

Mag. Waltraud Leobacher

Kommunikationswissenschafterin, Trainerin & Coach


Für Text und Bilder verantwortlich: Mag. Waltraud Leobacher


Bibliographie

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/sellerie.html, 05.03.2020

https://www.gesundheit.de/ernaehrung/lebensmittel/gemuese/staudensellerie, 05.03.2020

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: