Meditation

Ziel der Meditation ist es, in unserem Sein anzukommen und es zu spüren

Die sympathische Mattseerin Nicole Schuchter bringt Achtsamkeit in den Freiraum: mit viel Herz und Humor führt sie uns an der Hand, um den Weg zu unseren Herzen zu beschreiten

Die Meditation ist ein Nachhause-Kommen, ein liebevolles Zu-Sich-Finden. Wir beobachten uns selbst, und dabei werden uns die Muster des Alltages immer bewusster. Wenn wir unbewusst alle Vorgänge bewerten – oftmals negativ -, lernen wir beim Meditieren, nicht mehr zu werten und Situation einfach anzunehmen. Das macht ruhig, bewusst und zufrieden.

Wir lernen, das Hier und Jetzt immer deutlicher wahrzunehmen und die Gedanken an Vergangenes oder Zukünftiges einfach vorbeiziehen zu lassen. Und unser Herz wird sich nach und nach öffnen.

Meditation setzt die Entspannung von Körper und Verstand voraus. Übungen, diese zu erreichen, gibt es viele. An den fünf Abenden lernen und praktizieren wir (in der Gruppe, aber jeder auch für sich) je eine von Osho entwickelten Meditationstechniken, begleitet mit Atem-Empfehlungen und Musik.

Was wir brauchen

  • Wohlfühl-Socken und lockere, bequeme Kleidung
  • Eine Decke zum Zudecken in den Liegephasen
  • Ein Sitzkissen oder Sitzbänkchen (wer keines hat, einfach im Vorfeld Bescheid geben)

Offene Meditations-Reihe: Termine und Inhalte

  • DO, 12. März 2020, 19 Uhr: Info-Abend mit einer kurzen Meditation / Bodyscan im Sitzen – freier Eintritt, freiwillige Spende
  • MI, 25. März 2020, 19 Uhr: Kundalini
  • MI, 15. April 2020, 19 Uhr: Nataraj
  • MI, 6. Mai 2020, 19 Uhr: 7-Stufen-Atmung
  • MI, 3. Juni 2020, 19 Uhr: Mandala
  • MI, 8. Juli, 19 Uhr: Nadabahma

Preis

EUR 15,00 pro Abend, einzeln buchbar

GSUND CLUB-Mitglieder: EUR 7,00

10er-Block: 1 Punkt

Anmeldung


Text und Bild: Nicole Schuchter

Bildbearbeitung und Layout: Waltraud Leobacher

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: